Brücke Schlossstraße

Insgesamt kommen im Kernstadtbereich Lemgo etwa 15 verschiedene Fischarten in der Bega vor. Durch ein jährliches Fischmonitoring wird überprüft, ob sich die strukturellen Verbesserungen des Gewässers durch Renaturierungen auf das Verhalten und die Bestände der Fische auswirken. Insgesamt lässt sich hier ein positiver Entwicklungstrend auf die Artenvielfalt feststellen.

In dem Abschnitt zwischen Pagenhelle und Bierweg werden im Zeitraum 2023/2024 umfangreiche Maßnahmen durchgeführt, um hier den Hochwasserschutz maßgeblich zu verbessern. Gleichzeitig soll eine naturnahe Gestaltung des Gewässers vorgenommen werden. In diesem Zuge soll auch die ökologische Durchgängigkeit wieder hergestellt werden. Vorrangiges Ziel ist es das Gewässer im Bereich des Schlosses – das momentan durch die Wehranlagen für Fische nicht passierbar ist – wieder für sämtliche Gewässerorganismen durchgängig zu gestalten. Dazu wird ein Umflutgerinne hergestellt, das den Austausch der Arten vom Naturschutzgebiet Begatal (Richtung Barntrup) bis in die renaturierten Gewässerabschnitte in der Kernstadt Lemgo ermöglicht.